Melde dich an.

// TTC Aktuell
Sieg und Unendschieden für die 1. Herren ♦ ♦ = ♦ ♦ = ♦ Bilder NJT 2017 Teil 1 online ♦ = ♦ ♦ = ♦ ♦ Positiver Abschluss der Hinrunde !!!

Spannender Wettkampfsport am
2. Wochenende des Neu-Jahr-Turniers!

Hattorf (ttc) Auch bei der Fortsetzung des diesjährigen Neu-Jahr-Turniers des TTC Hattorf – der Harz Kurier berichtete ausführlich vom 1. Wochenende – gab es wieder spannende Spiele mit dem kleinen Celluloidball im Hattorfer DGH zu bestaunen. Trotz der ungünstigen Witterung haben es sich wieder einige Weitgereiste nicht nehmen lassen, ihre Wettkampfform zu testen bei dem über die regionalen Grenzen hinweg beliebten Turnier. Und mit vielen ortsnahen Aktiven trugen sie dazu bei, die Teilnehmerzahl an beiden Wochenenden zusammen auf knapp 300 aus über 70 Vereinen zu bringen und damit den rückläufigen Trend aus dem Vorjahr umzukehren. Die Steigerung geht dabei zu 100% auf das Konto der Erwachsenen-Wettbewerbe, die sowohl männlichen als auch weiblichen Aktiven offen standen, was gleich in mehreren Klassen auch genutzt wurde. Bei den Nachwuchsklassen hingegen ist ein weiterer Rückgang festzustellen, so dass es für die Zukunft zu schauen gilt, ob auch hier in Zukunft wieder eine zunehmende Teilnehmerzahl möglich sein kann. Doch bleiben wir bei der Gegenwart: Gleich nach der Begrüßung am Samstag durch den Vereinsvorsitzenden Frank Pfeiffer und den Schirmherrn der Veranstaltung, Hattorfs Bürgermeister Frank Kaiser, starteten drei Jugend-Klassen durch:

Paderborn vor Bielefeld in der Jugend Die Jugendlichen mit einem QTTR-Wert bis 1400 spielten aufgrund eines kleinen Feldes Jeder gegen Jeden. Dabei hatte Emilo Schulz vom TV Geseke bei Paderborn das beste Ende für sich und sicherte sich den Turniersieg vor Marvin Ohm vom MTV Vorsfelde bei Bielefeld – von dem noch die Rede sein wird. Auf dem 3. Platz landete Yannick Rosenplänter vom DJK Krebeck. Besagter Ohm bildete mit dem Hattorfer Alexander Buhl, der im Einzel den 5. Rang belegt hatte, ein Doppel, das es bis ins Endspiel schaffte und dort auch über Rosenplänter und seinen Vereinskollegen Henryk Rudolph die Oberhand behielt. . .....................mehr

Siegerliste 2. Wochenende

Fotos 2. Wochenende

Ergebnisse vom 2. Wochenende


Siegerfoto der Klasse Jugend weiblich 2.


Schnellste Rückschlagsportart der Welt im Hattorfer DGH
- 1. Wochenende des 41. Neu-Jahr-Turnier des TTC Hattorf -

Hattorf (ttc) Kaum hat das neue Jahr begonnen, geben auch schon wieder Tischtennisaktive aus Nah und Fern ein Stelldichein beim traditionellen Neu-Jahr-Turnier des TTC Grün-Weiß Hattorf. Die bundesoffenen Wettkämpfe haben auch in ihrer 41. Auflage wieder zahlreiche erwachsene und Nachwuchsballkünstler angelockt, um ihre Wettkampfform nach den Feiertagen und zu Beginn der Rückrunde zu testen. Dabei haben es sich illustre Gäste wie zum Beispiel vom SV Oberbilk bei Düsseldorf, vom TuS Ebersdorf bei Chemnitz oder auch vom SV Blau-Weiß Allianz München nicht nehmen lassen, im wahrsten Sinne des Wortes in Hattorf aufzuschlagen. Zur Halbzeit des Turniers – am kommenden Wochenende geht es weiter – ziehen die Vereinsverantwortlichen eine vorsichtig optimistische Zischenbilanz: Nach dem teilweise deutlichen Rückgang der Teilnehmerzahl im vergangenen Jahr konnte dieser Trend erfolgreich gestoppt und die Aktivenzahl trotz des Winterwetters sogar leicht wieder gesteigert werden. Sorgen macht nach wie vor nur der Nachwuchsbereich. Zwar konnte in diesem Jahr im Gegensatz zum vergangenen wieder eine weibliche Jugend-1-Konkurrenz stattfinden, doch sowohl hier als auch bei der männlichen Jugend 1 waren die Felder recht überschaubar.

Hohe Qualität an den Tischen

Von der Anzahl her vergleichsweise übersichtlich, von der Qualität her überaus ansehnlich – so präsentierte sich der Nachwuchsbereich an diesem Turnierwochenende. Immerhin war im angesprochenen Jugend-männlich-Wettbewerb mit dem gebürtigen Hattorfer Leon Hintze ein aktuelles Mitglied des Talentkaders des Deutschen Tischtennisbunds am Start, der seiner Favoritenrolle gerecht wurde und seinen Turniersieg aus dem Vorjahr wiederholen konnte. Dabei verwies er mit seinem Teamkollegen Pascal Ludolph vom SV Union Salzgitter, der Rang 2 belegte, Sebastian Kusz und Leon Schmidt von Torpedo Göttingen auf den gemeinsamen 3. Podestplatz. Und auch im Doppel sicherte sich Hintze, der bei seinem Verein bereits im Herrenbereich in der Landesliga aushilft, zusammen mit Ludolph die Neujahrsmeisterschaft gegen Kusz & Schmidt.

In Punkto begeisternder Sport standen die Mädchen nicht nach – und auch hier sicherte sich in Person von Anna Böttcher vom TTC Hattorf eine Lokalmatadorin den Sieg. Nach ihrem 2. Platz im Vorjahr in der Klasse 2 krönte sie sich dieses Mal in der Klasse 1 und ließ Josefine Höche und Pia Gatzemeier, beide von der SG Rhume, das Nachsehen. Mit Janina Rothe vom TTC Hattorf auf Rang 4 und Jenny Diederich von der SG Rhume auf Rang 5 komplettierten beide Vereine die weiteren Plätze. Im Doppel revanchierten sich Gatzemeier & Höche und siegten gegen die Hattorfer Paarung Böttcher & Rothe. .....................mehr

Siegerliste 1. Wochenende

Fotos 1. Wochenende

Ergebnisse vom 1. Wochenende


Sieger Doppel Erwachsenklasse 1 !
Johanna Wiegand, Torpedo Göttingen und Leon Hintze, SV Union Salzgitter


Newsticker

 

 

Das neue Jahr fängt am Mittwoch, den 04.01.2017 mit dem Training an, gefolgt von unserem NJT am 07./08. und 14./15.01.2017. Wir haben erstmalig eine Seniorenklasse eingeführt und hoffen auf gute Resonanz.
Falls Ihr Euch nicht spielrisch aktiv melden wollt, schaut doch mal so vorbei und unterstützt unsere Kantine.
Wie in den letzten Jahren haben wir auch in diesem Jahr wieder einen tollen Bericht bei mytischtennis veröffentlicht (vielen Dank dafür an Mark und Karsten!), den Ihr hier einsehen könnt:

 

http://www.mytischtennis.de/public/amateure-panorama

 

 

 


 

 

Die 1. Herren bedankt sich bei Sponsor Peter Domes für die neuen Softshell Jacken.

 

 

 


Beitrag von Karsten Kühne
07.11.2016 17:15

Sieg und Unendschieden für die 1. Herren

Mit gemischten Gefühlen betrachten die Spieler der 1. Herren ihre Ergebnisse vom Wochenende. Gegen den TTC Herzberg starteten die Hattorfer in gegnerischer Halle eigentlich ohne große Ambitionen. Die Gastgeber galten als leichter Favorit, zudem fehlten der 1. Herren mit den beiden Ruhnke Brüdern zwei wichtige Spieler. Zum Glück konnte erstmals Dominic Michna eingesetzt werden, so dass zumindest die Ersatzmisere abgemildert wurde. Gerade der Einsatz von Michna sollte sich an diesem Tag aber als Glücksgriff erweisen ! Die Hattorfer starteten gut in den Doppeln und führten mit 2:1 ehe in den folgenden Einzeln die Führung überraschend auf 7:3 ausgebaut werden konnte. Hier waren die beiden Siege von Michna im vorderen Paarkreuz absolute Bigpoints. Herzberg hielt noch einmal dagegen und verkürzte auf 7:6 doch das hintere Paarkreuz machte durch Karsten Kühne und Hensel endgültig den doppelten Punkterfolg perfekt.
Am Sonntag war die 1. Herren selbst leichter Favorit in eigener Halle gegen den TV Bilshausen. An diesem Tag zeigte sich das Team jedoch sehr pomadig und schien dem frühen Sonntagmorgentermin Tribut zu zollen. Nach einem solidem Start mit zwei gewonnenen Doppeln und einem souveränen Sieg von Carsten Ruhnke führte die 1. Herren zunächst erwartungsgemäß. Danach sollte sich das Blatt aber wenden. Bilshausen spielte beherzt und motiviert auf und erkämpfte sich seinerseits eine 5:3 Führung. Hattorf schlug zweimal mit einer 6:5 und 7:6 Führung zurück. ehe erneut die Gäste das Spiel drehten und ihrerseits für eine 8:7 Führung sorgten. Am Ende rettete das stake Schlussdoppel C.Ruhnke/Bohnhorst wenigstens einen Punkt.

Beitrag von Martina Kretschmer
30.10.2016 22:13

Nach fünf Spielen nur zwei Punkte für die I. Damen

Im ersten Spiel gegen Seulingen mussten sich die Hattorfer Damen nach einem hart umkämpften Match leider geschlagen geben. Von sechs Spielen über fünf Sätze war das Glück nicht auf der Seite der Heimmannschaft, so das die Damen am Ende nur eins davon gewinnen konnten.
Beim zweiten Spiel in Walkenried lief es besser und Beate, Desiree, Sigrid und Anna konnten nach einem spannenden Match wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen. Ebenso lief es in Dassensen. Beate, Martina, Desiree und Sigrid nahmen nach einem ausgeglichen Spiel auch hier einen Punkt mit.
In Hilwartshausen reichte es leider für Martina, Desiree, Sigrid und Ute nur zu einem 5:8 gegen einen an diesem Abend stärkeren Gastgeber.
Beim Spiel am letzten Mittwoch zuhause konnten die Damen nichts gegen die starken Gäste ausrichten. Obwohl Martina, Desiree, Sigrid und Ute alles gaben um zu punkten, waren es am Ende dann lediglich zwei gewonnene Spiele zu einem Endstand von 2:8 gegen Weende.

Beitrag von Karsten Kühne
30.10.2016 16:52

I. Herren bleibt ungeschlagen

Der 1. Herrenmannschaft des TTC ist der Start in die neue Saison sehr gut gelungen. Zunächst gab es ein holperiges erstes Match gegen Scheden. Hier lag das Hattorfer Team bereits mit 5:0 zurück ehe man fulminant zurückschlug und 9:5 siegte. Es folgte eine mehrwöchige Pause die allerdings der ersten Herren in die Hände spielte. Mit Carsten Ruhnke stand ab jetzt eine neue Nummer eins zur Verfügung die die Spielstärke des Teams deutlich steigerte. Bereits im nächsten Spiel gegen Lauenberg zeigte sich was nun möglich ist. Lauenberg gehört zum engeren Favoritenkreis in der Bezirksliga und dennoch trotzte die erste Herren der Mannschaft in deren Halle beim 8:8 Endstand einen Punkt ab. Diesem Unentschieden ließen die Hattorfer einen 9:4 Sieg gegen die zweite Mannschaft von Nesselröden folgen. Somit liegt das Team nun auf einem der vorderen Mittelfeldplätze.

12.12.2016 19:58
Positiver Abschluss der Hinrunde !!!
aktueller Pressebericht

Neu-Jahr-Turnier 2017

Ergebnisse, Berichte und Fotos

hier

Alle Informationen anzeigen

© 2009 TTC-Hattorf Grün Weiß Hattorf e.V.